AirtourSuisse-Party 2017

Ist es echt schon wieder drei Jahre her, seit unserer legendären Reinfall-Party in der Webern? Yep – war, es, und damit Zeit für eine Neuauflage. Back to the roots, sagte sich das OK, und buchte wieder im Sternen Muri.  Und weil ich mit meiner Facebook-Gruppe den Junx bewiesen hatte, dass ich ganz passabel schreiben und organisieren kann, wurde ich flugs ins OK aufgenommen.

Erst schien es ja, als sei das Interesse an den AirtourSuisse-Festen erlahmt, die Anmeldungen kamen recht zögerlich rein. Aber dann zeigte sich, dass es eher das veränderte Buchungsverhalten ist, das auch wir spüren: Die Leute können / wollen sich nicht mehr so früh verpflichten; etliche arbeiten im Ausland oder mit kurzfristigen Einsatzplänen; andere hatten Terminkollisionen, die sich trotz aller Bemühungen nicht zu unseren Gunsten lösen liessen. Fast 40 sagten bedauernd ab, wollten aber unbedingt informiert werden, wann denn das nächste Fest stattfände. Nun denn, dies gleich vorne weg:

Save the dates!

  • Am 25.8.2018 gibt’s ein Sommerfest zum 60. Geburtstag der AirtourSuisse
    Zeit und Ort werden noch bekannt gegeben (die Gründung fand im August 1958 statt, der Handelsregistereintrag erfolgte am 15. September).
  • Am 24.10. 2020 findet die nächste AirtourSuisse-Party statt
    vermutlich wiederum im Stern Muri.

Informationen und Einladungen erfolgen via Facebook oder E-Mail. Und wenn ihr jemanden kennt, der bis jetzt nicht auf unserem Verteiler ist, bitte bei mir melden bzw. melden lassen – am besten auf unsere Spezial-Mailadresse.

60 ehemalige Airtourianer besuchten das Betriebsfest ohne Betrieb

21 Jahre, nachdem die Airtour Konkurs anmeldete, trafen sich am 21. Oktober 60 Mitarbeitende aus unterschiedlichsten Zeitepochen und allen möglichen Tätigkeitsbereichen. Viele hatten sich seit dem letzten Airtour-Fest gar nicht oder nur via Social-Media gesehen – entsprechend laut ging es beim Apero zu und her. Freudige Begrüssungen und Anekdoten flogen durch die Luft, während Lavio – ganz der Reiseleiter – den Infodesk bediente, Teilnehmende abstrich, Zahlungen kontrollierte und Glückskäfer verteilte, welche der Sternen zur Kennzeichnung der Gäste mit Veggi-Menü vorbereitet hatte.

Vielleicht liegt es, wie Lavio bei der launischen Begrüssung bemerkte, ja tatsächlich am zunehmenden Alter, dass wir die Leute nicht an die Tische scheuchen mussten: Die schlossen sich spontan zu Tischgemeinschaften zusammen und setzten sich erwartungsvoll hin, bereit für das Salatbuffet, das  vom Sternenteam kompetent präsentiert wurde.  Der Hauptgang wurde serviert, das Dessert gab’s wiederum als Buffet – und dass die ursprünglich geplante musikalische Untermalung ausgefallen war, schien niemanden zu stören. Im Gegenteil: Alle suchten das Gespräch, wanderten von Tisch zu Tisch, blätterten in den alten Personalzeitungen, die Käthi Kläntschi mitgebracht und mir freundlicherweise überlassen hat. Und natürlich überzogen wir auch diesmal, obschon wir die Bar nicht reserviert hatten 🙂

Ich selber hatte im Sternen ein Zimmer reserviert (die sind übrigens alle renoviert worden, bieten viel Platz, ein bequemes Bett und mehr); ob ein Teil der anderen noch um die Häuser zogen, bekam ich nicht mehr mit (erstaunen würde es mich nicht). Vor dem Schlafengehen richtete ich auf Facebook noch schnell die zwei Eventseiten ein, beantwortete Posts von Ehemaligen, die krankheitshalber nicht dabei sein konnten, sich aber via Fotos und Post mit uns vernetzt hatten – und freute mich, einmal mehr, dass ich damals diesen Nebenjob zum Studium angenommen hatte. Er war prägend – für meine Berufswahl, aber auch für mein Beziehungsnetz.

Hier meine Impressionen:

Falls auch ihr Fotos habt, die wir teilen dürfen:
Hoch auf Facebook oder mir mailen, damit ich hier die Galerie ergänzen kann.

Beachtet auch unsere neue Foto-Challenge:

Diesmal suchen wir Vorher-Nachher-Fotos, also Bilder aus eurer AirtourSuisse-Zeit und von heute – am besten natürlich in gleicher Pos. Ladet die Bilder in der Facebook-Gruppe hoch oder schickt sie per Mail, möglichst mit den Namen der abgebildeten und einer ungefähren Jahreszahl.

Wir freuen uns auf eure Impressionen!

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.