Enten- und Gänseeier

Ei, ei,ei  – was koche und backe ich heute?

Heute habe ich von Freunden eine Schachtel Gänse- und Enteneiner geschenkt erhalten. Wernis Schwester hat offenbar einen ganzen Schnatterzoo, und einen Teil der Beute bekam ich ab.

Rohessen sollte man die nicht, daran erinnerte ich mich dunkel … Und man müsse sie länger kochen als normale Eier. Hatte ich das im Röschtitech gelernt? Oder von meiner Grosstante? Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, je schon mit Gänse- oder Enteneiern gekocht oder gebacken zu haben. Hühner, klar jede Menge, auch Zwerghühner, und Wachteleier, einmal an Neujahr.

Also muss Onkel Google wieder mal ran, und der meint:
Ideal zum Backen oder für Spätzliteig. Gibt eine schöne Farbe und schmeckt fein. Oder als Omelette oder Tortilla.

Okee …Damit kann ich was anfangen. Schliesslich habe ich von Marianne auch Rhabarber gekriegt. Also bastle ich als erstes einen Quark-Öl-Teig für einen Blechkuchen. Zutaten habe ich alle im Haus – allerdings Dinkel-Vollkornmehl statt Weissmehl, was aber, zu meiner Freude, der schönen Teigfarbe nicht abträglich erscheint. 2 Gänseier reichen für ein ganzes Blech! Das Ding ist im Ofen und gibt morgen ein feines Dessert.

Die kleinen Enteneier werde ich wohl zu Rührei verquirlen oder so … Spätzli mag ich an sich sehr, aber für mich alleine mache ich die kaum – seit dem Magenbypass esse ich ohnehin sehr wenig Stärkebeilagen.

Aber dieses Omelette werde ich wohl am Sonntag probieren, dafür habe ich das dritte Gänseei gespart:

3 Gedanken zu „Enten- und Gänseeier

  1. Pingback: Zusammenfassung der Woche ab 27.04.2015 | Ironblogger Schweiz
  2. Das ist wirklich schon ein spezielles Geschenk. Also ich wüsste jetzt auch nicht, wie ich diese Eier zubereiten würde.

    2 Gänseier reichen für ein ganzes Blech!

    Die stelle ich mir riesig vor. Bestimmt doppelt so groß wie ein Hühnerei, oder? Auf deinem Foto sa oben sieht es ungefähr danach aus…

    Die kleinen Enteneier werde ich wohl zu Rührei verquirlen oder so

    Die dürften wohl wesentlich kleiner sein, von deinem Foto zu urteilen.

    Grundsätzlich: Schmecken diese Eier anders? Klingt auf jeden Fall sehr exotisch für mich. 😆

Kommentare sind geschlossen.