La Tavolata, Bad Zurzach

Was passiert, wenn sich Einzelpersonen, Firmen, Vereine etc. an einen langen Tisch setzen, um gemeinsam zu geniessen, sich auszutauschen, näher kennen zu lernen? Der Initiant der Tavolata, Josef Haus, hatte ein derartiges Ereignis in Rapperswil erlebt, war begeistert – und wollte es nach Bad Zurzach bringen.

Wie er sich das vorstellt, präsentierte er im Januar einem interessierten Publikum – und die AZ berichtete darüber: Gewerbeverein macht den historischen Dorfkern zur Schlemmermeile.

Die Schreib-Lounge war an diesem Anlass nicht mit einem eigenen Tisch präsent – so Buchstaben sind für viele ja gar trockene Kost –, war aber natürlich wieder mit der Kamera unterwegs, um die Stimmung einzufangen. Das Wetter hat leider nur teilweise mitgespielt – aber es war schön mit anzusehen, wie man sich gegenseitig aushalf, Schirme und Zelte organisierte und die Aufhellungen dazwischen nutzte, um zu flanieren und die wunderschön dekorierten Tische zu bewundern, sich verköstigen zu lassen und zu plaudern.

Herzlichen Dank an alle, die trotzt Wind und Wetter ihr sonniges Gemüt bewahrt und Gastfreundschaft gelebt haben!

 

Ein Gedanke zu „La Tavolata, Bad Zurzach

  1. Hey, na das klingt ja nach einem sehr gelungenen Anlass. Leider konnte ich dieses Mal nicht teilnehmen, werde aber beim nächsten Mal bestimmt mit dabei sein. 🙂

    Herzliche Grüsse
    Nicky

Kommentare sind geschlossen.