Lichtwecker Philipps – natürlich aufwachen

Vergesst eure Güggel – ich hab was Besseres!

Ich bin seit Jahren ein grosser Fan von Lichtweckern. Ich bin ja extrem lichtgesteuert und träumte schon als Kind davon, dass jemand vor meinem Fenster eine Flutlichtanlage installieren und mich morgens anstrahlen möge, damit ich in die Pötte käme.

Dann entdeckte ich vor x Jahren, dass es so was tatsächlich gibt – nicht für draussen, sondern fürs Schlafzimmer.

IMG_5963

Lichtwecker, uralt

Lichtwecker, uralt

Zugegeben, das Design war nicht soooo der Hammer, aber das Ding hat  mir jahrelang treue Dienste geleistet. Aber offenbar kommt es doch in die Jahre: Ich musste innerhalb von kurzer Zeit die Birne mehrmals ersetzen …

Also sah ich mich nach einer Alternative um – und landete wieder bei Philipps: Von denen hatte ich vor Jahren eine Tageslichtlampe gegen Winterdepressionen gekauft, die mir sehr geholfen hat. Ich habe sie verschenkt, nachdem ich mir die Infrarotsauna mit eingebauter Tageslichtlampe gegönnt habe, als Belohnung für ein sensationelles Geschäftsjahr. Der Wecker muss gut sein, dachte ich mir, und das Design ist doch auch etwas hübscher geworden. Also habe ich das Ding bestellt und gestern voller Freude ausgepackt und in Betrieb genommen:

Philipps HS 3520

Die Bedienung ist einfach: Ein paar selbsterklärende Knöpfe, Zeit einstellen, Lichtstärke wählen, Lichtfarbton, 2 Alarme einstellen, Radiosender suchen. Alles easy, läuft wie geschmiert. Da der alte Lichtwecker zumindest vorläufig noch tut, band ich ihn kurzerhand am Fussende des Bettes fest und stellte den neuen aufs Nachttischchen. 2 Sonnen sind besser als eine, dachte ich mir, und liess mich von der „Gute-Nacht-Funktion“ – also der Sonnenuntergangsfunktion – ins Land der Träume führen.

Ich schlief herrlich, erwachte beim ersten Licht der beiden Sonnen, drehte mich noch mal wohlig im Bett – so ein Sonnenaufgang dauert ja ca. 30 Minuten –  nur um gefühlt Sekunden später im Bett zu stehen. Senkrecht!

Was um Gottes Willen geht hier ab?!

Calimera faucht wie blöd den Lichtwecker an, springt ihn an und stösst ihn vom Nachttischchen. Pumuckel schreckt auf, springt auf mich, ich aus dem Bett – da erst realisiere ich, was Cali so ärgert: Da ich gestern keinen Weckton gewählt hatte (im Gegensatz zu meinem Uraltmodell bietet der Philipps nämlich eine Auswahl, woran ich nicht gedacht hatte), meldete sich der neue Wecker mit der Grundeinstellung.

Will heissen: Mit fröhlichem Vogelzwitschern!

Gute Idee … extrem gute Idee!

cartoon scared cat (c) Bigstockphoto

cartoon scared cat (c) Bigstockphoto

PS: Ab Morgen spielt das Ding sanfte Musik 🙂

2 Gedanken zu „Lichtwecker Philipps – natürlich aufwachen

  1. Super, solche Testberichte müsste ich auch mal veröffentlichen, damit die Leser was zu lachen haben 🙂 Weiter so.

Kommentare sind geschlossen.