#twittboat – zweiter Renntag

7.36 – 1. SMS, Guido fällt aus. 08.14: Esmeralda und Daniel fallen aus. Kurz darauf melden sich 2 weitere Paddler ab – und ich war die einzige Ersatzpaddlerin. Also platzierte ich einen Hilferuf auf Twitter – und die Post ging ab,  wir ihr auf Storify nachlesen könnt. Fatima insbesondere mobilisierte alle möglichen Leute. Und es hat geklappt: Zum dritten Rennen sind wir in voller Besetzung angetreten, wobei die letzte Paddlerin, Natascha, von Bianca in letzter Minute quasi zwangsrekrutiert wurde.

An Einsatz mangelte es uns wahrlich nicht! Danke an alle mehr oder weniger „Freiwilligen“ – insbesondere auch an Tobias, den Sohn von Jens-Christian. Und natürlich auch ein grosses Dankeschön an unsere Sponsoren, die uns auch heute angefeuert haben: Hostpoint, Brack (Daydeal),  SIB und Carpathia! 

Wie viel Zeit am Schluss für den Einzug in den Halbfinal gefehlt hat, weiss ich immer noch nicht genau. Es soll weniger als 1 Sekunde gewesen sein. Nicht viel, eigentlich … Andererseits: Platz 1 und 2 in den Vorläufen waren nur 7 Hundertstel auseinander! Je nu: Better luck next time!

Nun warte ich gespannt auf die Aufnahmen von Bendy, mit dem Superobjektiv, und auf jene der Brustkamera:
Zwei Mal haben wir die Perspektive des Trommlers, Philipp (der übrigens heute Geburtstag hat, falls jemand noch nicht gratuliert hat), einmal trug sie heute ein Paddler auf dem Rücken!

Trara!

Hier ist das sensationelle Video, das Mona und Co wieder für uns zusammengestellt haben:

 

Und wer nächstes Jahr bestens informiert sein will: Neu gibt’s eine Gruppe auf Facebook – das dürfte die Kommunikation vereinfachen

Heute konnte ich nicht selber fotografieren, da im Einsatz. Dafür hat meine Freundin, Franziska, mir diese Bilder geschickt:

Auf Flickr gibt’s ein Fotopool – werde meine Bilder da nachher auch noch hochladen:

#Twittboat Bilderpool auf Flickr

Ein Gedanke zu „#twittboat – zweiter Renntag

  1. Hi liebes. Du meinst wohl @schnitzel – Er war der mit dem „Super-Objektiv“ auf dem Schiff. @bendy_ch ist gestern gepaddelt.

    Danke fürs verlinken & bis bald

    Mona

Kommentare sind geschlossen.