Airtour-Suisse-Fest 2014

Nun ist es schon wieder Geschichte, das vierte Airtour-Suisse-Treffen der Ehemaligen.  Und leider hat nicht ganz alles so geklappt, wie die Organisatoren sich dies vorgestellt hatten …

Entgegen der Zusagen des Wirtes klappte das mit den Raclettöfeli für 76 Personen ganz und gar nicht, und auch die aufopferungsvollen Neu-Verkabelungsaktivitäten von Personal und Gästen brachten eher mässige Ergebnisse. Immerhin hatten die Ad-Hoc-Service-Angestellten aus der Gästeschar so genügend Zeit, die nach und nach eintreffenden Zutaten wie Käse, Gewürze, Pickels und schliesslich sogar Kartoffeln unter die Leute zu bringen. Da aber auch der beste Raclettekäse, trotz Würze und Beilagen, eher fad schmeckt, wenn er lau bleibt, begrüssten doch einige die eiligst (!) herbei geschafften Fondues.

Immerhin: Trotz Befürchtungen, das Dessert könnte in Folge von rausgesprungenen Sicherungen in der Zwischenzeit geschmolzen sein, konnte dieses zu recht später Stunde in tadelloser Qualität genossen werden. Und der Wirt des Etablissements (das wir hier lieber nicht nennen wollen), der sich irgendwann doch noch finden liess, soll zu Zugeständnissen bereit sein. Diese flössen, so hat das OK mir versichert, in den Pool fürs nächste Treffen, 2019.

Trotz aller Widrigkeiten:

Die Stimmung war – und blieb – erfreulich aufgestellt, auch dank dem souveränen Einsatz der kampferprobten Reiseleitern Mario und Lavio und den wunderbaren Geschichten, die Heinz Schmocker, samt allerlei Memorabilia, im Gepäck hatte. Nicht zuletzt hatten wir untereinander ja auch viel zu erzählen … Ein paar Stimmungen habe ich eingefangen und zu einer kurzen Diashow zusammengestellt:

AirtourSuisse2014 (Geduld haben – Datei ist recht gross!)

Ich fand’s schön, euch alle wiederzusehen und  freue mich darauf, mit vielen von euch in Kontakt zu bleiben. Falls ihr nicht schon in der Facebook-Gruppe drin seid, wäre jetzt ein guter Moment, euch da anzuschliessen! Ihr könnt da auch gerne eure eigenen Fotos hochladen  (oder, falls das nicht geht, mir mailen, dann mache ich das).

In den nächsten Tagen werde ich auch die aktualisiert Liste der Teilnehmenden in der Facebook-Gruppe hochladen – und Informationen, wie die entschuldigten Ex-AirtourianerInnen allenfalls auch noch zu einer der coolen Taschen kommen!

Ein Gedanke zu „Airtour-Suisse-Fest 2014

  1. Genau so war’s. Ende gut alles gut…nur……die Zeit ging viel zu schnell vorbei! Danke dem OK!

Kommentare sind geschlossen.