#Kerzerslauf 2016

Vor einem Jahr bin ich in Kerzers bei miesem Wetter 15 km gewalkt. Dieses Jahr waren es nur 5 – dafür bei schönstem Wetter. Und eins gleich vorne weg: Ja, ich darf mich auch an längere Distanzen  wagen. Vielleicht nicht gerade wieder 15 und sicher noch kein Halbmarathon, aber mehr als 5 wären drin gelegen. Read More …

Frauenfelder – HM

Krönung des Laufjahres Eigentlich war meine Jahresplanung ja ganz auf den Hallwilerseelauf ausgerichtet: Ich wollte dort, ohne Zeitdruck, meine ersten Halbmarathon planen. Als Zora das mitbekam, wies sie mich darauf hin, dass es auch am Frauenfelder einen Halbmarathon gäbe, der sehr schön sei. Und sehr happig, war mein erster Gedanke, als ich mir das Streckenprofil ansah. Da kommen Read More …

Im Test: ArthroStep

Mit Einlagen gegen Knie-Arthrose? Obschon es mir grundsätzlich viel besser geht, seit ich regelmässig Walke und mich auch im Alltag mehr bewege, geht es meinem Knie an sich natürlich nicht besser: Wo kein Knorpel mehr ist, kann sich auch nichts regenerieren – da helfen keine Wundermittel mehr. Im Alltag habe ich das Problem dank besseren Read More …

Greifenseelauf – 10 km

103 min und 26 Sekunden für 10 km Zu gerne hätte ich bei diesem Lauf meine eigene Limite geknackt und wäre unter 100 Minuten ins Ziel gekommen, aber es hat nicht sollen sein … Immerhin habe ich mich wieder ein paar Sekunden verbessert, trotz Knieproblemen bereits vor dem Start. Dass die Strecke grösstenteils über Asphalt führte, Read More …

GPBern 2014

Bei gutem Wetter fuhr ich frohgemut nach Bern – gespannt wie selten vor einem Lauf, weil es der erste Lauf seit meiner OP ist, bei der ich einen direkten Vergleich machen kann: Gleiche Strecke, mehr oder weniger gleiche Wetterbedingungen. Zur Erinnerung: Letztes Jahr benötigte ich 53.53 für die 4.7 km des Altstadt-GP. Ich fühlte mich Read More …

Silvesterlauf 2013

Vor genau 10 Jahren war ich letztmals am Silvesterlauf gestartet, damals wurden wir in der Kategorie Sie+Er glorreich letzte. Dieses Jahr wollte ich eigentlich auch kneifen: So schön ich das weihnachtlich geschmückte Zürich finde – ich walke einfach nicht gerne, wenn es kalt und womöglich noch nass / rutschig ist. Da Franziska von Anfang an Read More …

Dick und sportlich – eine unerkannte Zielgruppe

Wer mich kennt weiss, dass ich seit früher Kindheit mit Übergewicht zu kämpfen hatte. Trotzdem war ich eigentlich die meiste Zeit in Bewegung – wenn mich nicht gerade irgendwelche Unfälle oder mein allergisches Asthma ausgebremst hatten. Allerdings war ich nur kurze Zeit in einem Verein – aus dem Kunstturnen wurde ich mit 13 ausgeschlossen, weil Read More …

Walking – aber richtig

Vor etwas mehr als einem Jahr hatte ich damit angefangen, wenn immer möglich täglich spazieren zu gehen. Mit der Zeit – und mit schwindendem Gewicht – wurden diese Spaziergänge länger, ich baute mehr Höhenunterschiede und wurde etwas schneller. Je nach Tagesform (Wetterwechsel, Heuschnupfen) machte mein Knie mal besser, mal schlechter mit, so dass ich mich Read More …